HV Wappen
Startseite

Haaren

Haarener Chronik
Ortsgeschichte
Historische Bilder
Mühlrad

Heimatverein

Veranstaltungen
Heimatforum
Publikationen
Projekte
Pressespiegel
Vereinsgeschichte
Vorstand, Satzung
Mitgliedschaft
Kontakt

Unser Archiv

Sonstiges

Links
Impressum
Datenschutz
Haftungsausschluss
Heimatverein Heimatverein
 Bericht Nr. 447 
20.02.2024

Lesung: Asterix een Botsched

Bericht u. Fotos: Peter Tritthart

Ende 2022 war Markus Krings mit seinen Mitstreitern schon einmal zu Gast in unserem Heimatforum. Damals wurde das erste Asterix-Heft 'op Öcher Platt' ("Asterix d'r Jallier") vorgestellt. Und schon damals wurde die Hoffnung geäußert, dass es eine Fortsetzung geben sollte, dass ein weiterer Band der beliebten Reihe in die Aachener Mundart übersetzt wird.


HV

Inzwischen liegt tatsächlich ein zweiter, von Markus Krings mit viel Liebe zum Detail gestalteter Öcher-Platt-Asterix-Band vor: Asterix een Botsched. Und deswegen gab es auch eine erneute Lesung im Forum des Heimatvereins. Wie zuvor erschien der aus Haaren stammende Mundartfreund zusammen mit seiner Mutter und Herrn Havermann. Die drei lasen in verteilten Rollen einige Szenen aus dem neuen Buch vor. Herr Havermann hatte diesmal auch den Part von Gutemiene, der Frau des Häuptlings, übernommen und sichtlich große Freude daran.


HV

Die Zuhörer verfolgten in ihren eigenen Asterix-Heften oder den verteilten Auszügen mit großer Aufmerksamkeit die Geschichten.


HV

Zwischendrin erzählte Markus Krings auch einiges über die Entstehungsgeschichte des zweiten Bandes. Nach dem Erfolg von "Asterix d'r Jallier" galt es eine neue Vorlage auszusuchen, die sich zum Übertragen ins Öcher Platt und überhaupt ins Aachener Umfeld eignen würde. Die bestehenden Zeichnungen dürfen nicht verändert werden, auch kleine Skizzen in den Sprechblasen nicht. Ein Heft wie "Asterix und Cleopatra" lässt sich zum Beispiel nicht adaptieren, weil hier viel zu viel mit Hieroglyphen dargestellt wird. Die Wahl fiel auf "Asterix und der Arvernerschild" nicht zuletzt, weil dieser Band aus mehreren Einzelgeschichten besteht und man in den Sprechblasen leichter den nötigen Lokalkolorit einbringen kann, sei es das Schwertbad in Burtscheid ('Botsched') oder der zum 'Elisebronne' umfunktionierte römische Tempel. Und es fehlt auch nicht ein Bezug auf Verlautenheide, mundartlich 'Vluutenhejj'.


HV

Bei so viel Spaß an der Sache nimmt es nicht wunder, dass die erste Auflage des neuen Buches -- immerhin 5000 Exemplare -- nahezu ausverkauft ist. So wünschen auch wir weiterhin viel Erfolg und hoffen auf den dritten Band...


HV

HV




Nächste Termine:

Di, 23.07.2024
Verzällabend
19 Uhr Heimatforum

Sa, 27.07.2024
Besichtigung Altenbiesen (Schloss u. Park, Einkehr)
9:30 Uhr Welsche Mühle
Fahrgemeinschaften. Bitte anmelden (Liste im Forum)!

Mi, 14.08.2024
offener Treff bei Kaffee und Gebäck
15 Uhr Heimatforum
    © 2024 Heimatverein Haaren / Verlautenheide 1984 e.V.