HV Wappen
Startseite

Haaren

Haarener Chronik
Ortsgeschichte
Historische Bilder
Mühlrad

Heimatverein

Veranstaltungen
Heimatforum
Publikationen
Projekte
Pressespiegel
Vereinsgeschichte
Vorstand, Satzung
Mitgliedschaft
Kontakt

Unser Archiv

Sonstiges

Links
Impressum
Datenschutz
Haftungsausschluss
Heimatverein Heimatverein
 Bericht Nr. 445 
17.12.2023

Vorweihnachtlicher Treff und Begegnungsabend

Bericht: Guido Hüllenkremer, Fotos: Dieter Franzen, Peter Tritthart

HV

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Herrn Dr. Siegfried Graf, führte unser Vorstandsmitglied Guido Hüllenkremer durch das Programm der Matinee 2023. Zu Beginn ging er dabei auf die Aufgaben und Tätigkeitsfelder des Heimatvereines ein, wie insbesondere

  • die Forschung und Suche nach alten Dokumenten und Artefakten: Beispielhaft sind die aktuellen Grabungen an der Kirche St. Germanus zu nennen, die sicherlich neue Einblicke in die Vergangenheit gewähren und deren Ergebnisse auch in den Schriften des Heimatvereines zu finden sein werden;
  • das Auf- und Bewahren von Geschichte und Geschichten über unsere Heimat: Und da geht der Appell an alle, Interessantes oder auch Kurioses aus Nachlässen nicht einfach zu entsorgen, sondern dem Heimatverein zur Verfügung zu stellen;
  • die Schaffung von Heimat durch Förderung des Gemeinschaftssinnes und des gesellschaftlichen Zusammenhaltes mit Vorträgen, Wanderungen und Spaziergängen, Verzällnachmittagen, dem Mühlenfest und nicht zuletzt mit unserer Matinee.

Die Schulen und Vereine sind auch Orte, an denen Wurzeln gelegt sowie Freundschaften - zum Teil für‘s Leben - geknüpft werden und wenn die Gemeinschaftsgrundschule am Haarbach mit 96 Neuanmeldungen für das neue Schuljahr an der Spitze in der Stadt Aachen liegt, so ist das sicherlich ein Zeichen für die gute Arbeit, die dort geleistet wird, und dafür, dass Haaren ein junger Bezirk ist.

HV

Den Start in unser Programm machten Schülerinnen und Schüler der Klasse 2a mit ihrer Lehrerin Frau Christine Willers-Vellguth. Die Weihnachtsmaus wurde textlich und musikalisch gefeiert und mit ihrem Sternentanz konnten die kleinen Künstler begeistern. Mit einem herzlichen Dankeschön für ihren Beitrag sowie an den Rektor der Grundschule, Herrn Völlink, der uns die Aula zur Verfügung gestellt hat, wurden die Kinder verabschiedet.

HV

Wenn Heimat als Motto thematisiert wird, freut uns das natürlich besonders. Darum kam der erste Tanzbeitrag der Yellow Cats, der Jugendshowtanzgruppe der KG Hooreter Frönnde 2005 e.V. unter der Leitung von Saskia Stroben, besonders gut an.

HV

Der Tanz ist an das Motto des diesjährigen Dreigestirns Prinz Daniel I. (Beckers), Jungfrau Svenja (Sven Krause) und Bauer Patrick (Grief) angelehnt: In Hoore jefonge, als Frönnde gebonge. Sie zeigen in dieser Session: Heimat ist nicht out, was den Yellow Cats viel Applaus einbrachte.

HV

Als Nächstes war das Publikum unter tatkräftiger Unterstützung unseres Haarener Musikanten Markus Comouth an der Reihe: Es wurden gemeinsam die ersten Lieder aus den ausgelegten Programmblättern gesungen. Da kam dann auch eine schöne vorweihnachtliche Stimmung auf, die in Haaren dank des Einsatzes des Vereines Haarener Unternehmer auch durch Tannenbäume und Sternenlichter in den Straßen zu finden war.

HV
HV

Ein von Guido Hüllenkremer vorgetragener besinnlicher Text von Peter Dückers brachte noch einmal in Erinnerung, wie schön die Erwartung auf das Weihnachtsfest in dem Lied „Macht hoch die Tür“ auf den Punkt gebracht wird.

Mit ihrem Weihnachtstanz erfreuten danach noch einmal die Yellow Cats die Besucher.

HV
HV

Den nächsten Programmpunkt bildete die Chorgemeinschaft Haaren, die im Jahr 2023 ihr 10-jähriges Bestehen feiern durfte. Sie ist fester Bestandteil im Haarener Vereinsleben und gestaltet die kleine Feier zum Gedenken an die Gefallenen und Verstorbenen der Haarener Vereine am Totensonntag regelmäßig musikalisch mit, immer geleitet von Frau Katja Henkes-Rolle, die ganz besonders herzlich begrüßt wurde. Mit ihrem Repertoire an weihnachtlicher Musik konnte die Chorgemeinschaft überzeugen und die Gäste in der Aula in ihren Bann ziehen. Nochmals ein herzlicher Dank an dieser Stelle.

HV
HV

Mit einer abenteuerlichen Geschichte um Schnee in Mützenich und einem Gedicht auf Öcher Platt konnte uns Thomas Muckel unterhalten und die Lachmuskeln strapazieren.

HV

Er ist unter anderem Ensemblemitglied der Alt Aachener Bühne, aktiv im Aachener Karneval unterwegs und nicht zuletzt unser designierter Prinz Karneval in Aachen für die Session 2023-2024. „Öcher tüejn“ sind sein Herzensanliegen – ein ganz herzliches Dankeschön an Thomas Muckel.

HV

Gemeinsam mit Markus Comouth wurden nun wieder Mitmachlieder gesungen. Das Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ - zuerst in der Originalfassung und dann in der Öcher Version - durfte dabei natürlich nicht fehlen, wobei der Platttext aus der Feder von Thomas Muckel stammt.

HV

Als letzten offiziellen Programmpunkt duften wir dann das Blasorchester Aachen-Haaren auf die Bühne bitten. Wenn wir in der Vergangenheit immer eine Abordnung des Blasorchesters begrüßen konnten, so trat dieses in diesem Jahr erstmalig in Konzertstärke auf. Ihr Halloweenkonzert 2023 in der Haarbachtalhalle war ein großer Erfolg mit echtem Gruselfaktor. Unter der Leitung von Frau Renate Dirix kamen Weihnachtsklassiker, aber auch die angesagten amerikanischen Weihnachtssongs zur Aufführung.

HV
HV

Ein Riesenkompliment geht an die Musikerinnen und Musiker für diese tolle Darbietung, die einen würdigen Abschluss der Matinee 2023 bildete.






Nächste Termine:

Mi, 13.03.2024
offener Treff bei Kaffee u. Gebäck
15 Uhr Hematforum

Di, 19.03.2024
Verzällabend oder Vortrag
19 Uhr Heimatforum

Mi, 10.04.2024
Spaziergang zum ehem. Bierkeller
15:00 Uhr Start beim Heimatforum
    © 2024 Heimatverein Haaren / Verlautenheide 1984 e.V.