HV Wappen
Startseite

Haaren

Ortsgeschichte
Historische Bilder
Mühlrad

Heimatverein

Veranstaltungen
Heimatforum
Publikationen
Projekte
Pressespiegel
Vereinsgeschichte
Vorstand, Satzung
Mitgliedschaft
Kontakt

Unser Archiv

Sonstiges

Links
Impressum
Datenschutz
Haftungsausschluss
Heimatverein
 Bericht Nr. 283 
07.04.2015

Dienstagstreff und Verzällabend

Bericht: Helmut Vondenhoff

Über die Medien erfährt man häufig Neuigkeiten, die auch Mitglieder unseres Vereins betreffen. So war es über Karneval, als im Urlaub die elektronische Ausgabe der Aachener Zeitung ein Bild von Rosi und Josef Hüllenkremer von ihrer diamantenen Hochzeit zeigte. Die Stadt Aachen hatte den Bezirksbürgermeister Ferdinand Corsten zum Gratulieren geschickt, die Redaktion das Foto-Journalisten-Urgestein Martin Ratajczak zur Berichterstattung. Wenn auch nachträglich, so erhielten doch Rosi und Josef vom Verein die herzlichsten Glückwünsche und den obligatorischen Blumenstrauß vom Vorsitzenden überreicht. Nur zwei Monate später erfuhren wir wieder aus der Zeitung von einer weiteren diamantenen Hochzeit unseres Mitgliedes Jakob Pastor, der mit seiner Gattin Elisabeth seit nunmehr sechzig Jahren verheiratet ist. Im Gespräch mit Jakob stellte sich heraus, dass die Stadt Aachen den 60. Hochzeitstag des Ehepaares gebührend öffentlich machen wollte und um einen Besuch des Bezirksbürgermeisters und eines Pressevertreters gebeten hatte. Jakob war zwar der Meinung, dass sie ja nur standesamtlich 60 Jahre verheiratet seien und die richtige Hochzeit, die kirchliche Hochzeit, erst im Sommer bevorstand. Doch heute im digitalen Zeitalter zählen auch bei der Stadt Aachen nur die Fakten und Daten in den Standesamtsunterlagen. Nach anfänglichem Zögern von Elisabeth und nach intensiver Bearbeitung durch Geschwister, Kinder und Enkel willigte Elisabeth letztendlich ein; und so kam nach dem Besuch der städtischen Vertreter das Pressefoto mit kurzem Bericht in die Tageszeitung. Ganz Haaren erfuhr so davon: der Heimatverein konnte wieder für eines seiner Mitglieder tätig werden. Beim nächstfolgenden Dienstagstreff war es dann soweit: der Vorsitzende Helmut Vondenhoff konnte auch den beiden den Blumenstrauß als Anerkennung des Vereins überreichen. Jakob und Elisabeth Pastor zählen zu unseren regelmäßigen und treuen Besuchern des Treffs in der Welschen Mühle. Ein Glückwunsch, verbunden mit den besten Grüßen und Wünschen des ganzen Vereins erfreut auch noch nachträglich das diamantene Brautpaar. Nach dem traditionellen „Hoch sollen sie leben“ spendierten Jakob und Elisabeth spontan eine Dankes- und Lokalrunde. Ein Abend mit alten Verzällchen aus der Zeit ihrer Eheschließung, der Maijungen, Erlebnisse mit den alten Haarener Freunden war so ganz nach dem Geschmack der Besucher/innen.

HV

Bezirksbürgermeister Ferdi Corsten gratuliert den Eheleuten Rosi und Josef Hüllenkremer

HV

Rosi und Josef Hüllenkremer feierten das seltene Fest der Diamantenen Hochzeit

HV

Auch hier ist der Bezirksbürgermeister im Namen der Stadt Aachen Gratulant

HV

Elisabeth und Jakob Pastor sind ebenfalls seit 60 Jahren ein Ehepaar

HV

Im Heimatforum überreicht der Vorsitzende dem Ehepaar Pastor die Blumen des Vereins

HV

Kleine Nachfeier im Heimatforum mit reichlich Gesprächsstoff

HV

Es gibt wieder viel zu berichten, und es gab noch Ostereier von Käthe Henn

Hier könnte Dein Bild stehen wenn Du auch 60 Jahre verheiratet bist.



Buch
Buchvorstellung

und Verteilung am 17.08.2021

18 Uhr im Seniorenzentrum

Nächste Termine:
Alle Termine unter Vorbehalt!

Mi, 28.07.2021
offener Treff bei Kaffee und Gebäck
15:00 Uhr Heimatforum

Di, 03.08.2021
"Der Westwall in Haaren"
19:00 Uhr Heimatforum
Vortrag von Markus Morgenweg

Mi, 11.08.2021
offener Treff bei Kaffee und Gebäck
15:00 Uhr Heimatforum

Im Juli gilt für unsere Veranstaltungen:

a. Begrenzte Personenzahl im Heimatforum.

b. Zutritt zum Heimatforum nur mit tagesaktuellem Test bzw. Impfnachweis1 oder Genesungsnachweis2.

c. Eintrag in Anwesenheitsliste ist Pflicht.

d. Maskenpflicht für alle, die nicht auf einem festen Sitzplatz sitzen.

1 Mit Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff.
2 Mit Nachweis eines positiven Testergebnisses, das auf einer Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) beruht und mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt.
    © 2021 Heimatverein Haaren / Verlautenheide 1984 e.V.