HV Wappen
Startseite

Haaren

Ortsgeschichte
Historische Bilder
Mühlrad

Heimatverein

Veranstaltungen
Heimatforum
Publikationen
Projekte
Pressespiegel
Vereinsgeschichte
Vorstand, Satzung
Mitgliedschaft
Kontakt

Unser Archiv

Sonstiges

Links
Impressum
Datenschutz
Haftungsausschluss
Heimatverein
 Bericht Nr. 168 
19.05.2012

Entlang des Oetzbaches zum Hilltal

Bericht: Leni Kaußen
Bilder: Adelheid Tümmers

Wir trafen uns um 10 Uhr am Jugendheim Regenbogen und fuhren mit unserem Wanderführer Peter Thieves in Richtung Belgien, bis zum "Haus Ternell". Von hier aus starteten wir unsere Wanderung bei herrlichem Wanderwetter. Zunächst ging es steil bergab über Stock und Stein, bis wir im Tal waren, wo wir den Getzbach erreichten. Den wanderten wir auf teils engen Pfaden entlang immer auf und ab. Auf der Höhe angekommen, machten wir unsere wohl verdiente Mittagspause. Dann ging es durch das Hilltal. Nach einer langen Steigung erreichten wir wieder unseren Ausgangspunkt "Haus Ternell". Von hier aus fuhren wir nach Mützenich ins Restaurant "Zur Buche", wo wir einkehrten und ein leckeres Mittagessen zu uns nahmen. müde aber zufrieden kehrten wir am Nachmittag wieder heim. Wir hatten einen herrlichen Wandertag erlebt.

HV

HV

HV

HV

HV HV


Buch
Das neue Buch

erhältlich bei den Sparkassen und Volksbanken in Haaren und Verlautenheide sowie im Heimatforum

Nächste Termine:
Alle Termine unter Vorbehalt!

 heute:  Mi, 08.12.2021
offener Treff bei Kaffee und Gebäck
15:00 Uhr Heimatforum

Di, 25.01.2022
Jahreshauptversammlung
19:00 Uhr Sängerheim

In November u. Dezember gilt für unsere Veranstaltungen:

a. Begrenzte Personenzahl im Heimatforum.

b. Zutritt zum Heimatforum nur mit tagesaktuellem Test bzw. Impfnachweis1 oder Genesungsnachweis2.

1 Mit Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff.
2 Mit Nachweis eines positiven Testergebnisses, das auf einer Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) beruht und mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt.
    © 2021 Heimatverein Haaren / Verlautenheide 1984 e.V.