HV Wappen
Startseite

Haaren

Ortsgeschichte
Historische Bilder
Mühlrad

Heimatverein

Veranstaltungen
Heimatforum
Publikationen
Projekte
Pressespiegel
Vereinsgeschichte
Vorstand, Satzung
Mitgliedschaft
Kontakt

Unser Archiv

Sonstiges

Links
Impressum
Datenschutz
Haftungsausschluss
Heimatverein
 Bericht Nr. 145 
03.11.2011

Kindergarten Boxgraben in der Mühle

Bericht: Franz-Josef Heuser

Bei herrlichem Novemberwetter war das Mühlenteam wieder einmal gefordert. Eine Gruppe aus der Kindertagesstätte Boxgraben hatten sich angesagt. 16 Kinder und drei Begleiterinnen waren um 10:30 Uhr vor Ort. Nach einer kurzen Begrüßung durch Franz-Josef Heuser übernahm in bewährter Form der Chef des Mühlenteam - Karl Pütz -, das Wort und versuchte in kindgerechter Art die Geschichte und die Funktion der Mühle den Kindern zu vermitteln.

Großes Stauen als sich das Mühlrad und das Mahlwerk bewegte. Ebenso hatten die Kinder am Weiher Spaß, auf dem sich einige Enten tummelten. Neben den Kindern hatte sich auch ein Kamerateam von Center-TV angesagt. Sie waren aber nicht gekommen um unsere Aktivitäten zu filmen, vielmehr benötigten Sie ein paar Aufnahmen in Zusammenhang mit einer Reporttage zum Thema Wasserkraft. So filmten sie das Mühlrad und das Mahlwerk in Bewegung.

Zum Schluss bedankte sich die Leiterin beim Mühlenteam und die Kinder sagen dazu ein Mühlenlied.

HV Die Mühle an einem schönen Novembertag.

HV

Die Kinder hören gespannt den Worten von Karl Pütz zu.

HV

Die Gruppe am Teich mit Karl Pütz und dem Kamerateam.




Buch
Das neue Buch

erhältlich bei den Sparkassen und Volksbanken in Haaren und Verlautenheide sowie im Heimatforum

Nächste Termine:
Alle Termine unter Vorbehalt!

 heute:  Mi, 08.12.2021
offener Treff bei Kaffee und Gebäck
15:00 Uhr Heimatforum

Di, 25.01.2022
Jahreshauptversammlung
19:00 Uhr Sängerheim

In November u. Dezember gilt für unsere Veranstaltungen:

a. Begrenzte Personenzahl im Heimatforum.

b. Zutritt zum Heimatforum nur mit tagesaktuellem Test bzw. Impfnachweis1 oder Genesungsnachweis2.

1 Mit Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff.
2 Mit Nachweis eines positiven Testergebnisses, das auf einer Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) beruht und mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt.
    © 2021 Heimatverein Haaren / Verlautenheide 1984 e.V.