HV Wappen
Startseite

Haaren

Ortsgeschichte
Historische Bilder
Mühlrad

Heimatverein

Veranstaltungen
Heimatforum
Publikationen
Projekte
Pressespiegel
Vereinsgeschichte
Vorstand, Satzung
Mitgliedschaft
Kontakt

Unser Archiv

Sonstiges

Links
Impressum
Datenschutz
Haftungsausschluss
Heimatverein
 Bericht Nr. 117 
03.03.2011

Kohlscheider in der Mühle

Bericht: Franz-Josef Heuser

Der Heimatverein Kohlscheid hatte in seinem Jahresprogramm für 2011 Eine Wanderung "Über den Kaninsberg, den Haarberg und den jüdischen Friedhof nach Haaren" aufgenommen. Am Endpunkt stand die Besichtigung und Vorführung der Welschen Mühle auf dem Programm. Unser Mühlenteam unter Leitung von Karl Pütz war natürlich zur Stelle. ca. 25 Kohlscheider unter Leitung von Karin Busch waren sichtlich Begeistert vom Vortrag über die Mühle und die Geschichte Haarens. Hier ist Karl Pütz in seinem Element. Als dann auch noch anfassbares Mehl das Ergebnis des Mahlvorganges war, stauen man nicht schlecht.

HV

Karl Pütz erzählt die Baugeschichte der Mühle

HV

Die Wassermeister Josef Keldenich und Toni Tümmers

HV

Auch in der Mühle ging es um die Geschichte

HV

Karin Busch (rechts)

HV

Karl Pütz übergibt den letzten Sack Mehl an Karin Busch




Buch
Buchvorstellung

und Verteilung am 17.08.2021

18 Uhr im Seniorenzentrum

Nächste Termine:
Alle Termine unter Vorbehalt!

Mi, 11.08.2021
offener Treff bei Kaffee und Gebäck
15:00 Uhr Heimatforum

Di, 17.08.2021
Präsentation und Vorstellung des Jahrbuchs 2021
18:00 Uhr Seniorenzentrum Am Haarbach

Mi, 25.08.2021
Rundgang durch Quinx
14 Uhr (Abf. 14:15) Haaren Markt

In Juli und August gilt für unsere Veranstaltungen:

a. Begrenzte Personenzahl im Heimatforum.

b. Zutritt zum Heimatforum nur mit tagesaktuellem Test bzw. Impfnachweis1 oder Genesungsnachweis2.

c. Eintrag in Anwesenheitsliste ist Pflicht.

d. Maskenpflicht für alle, die nicht auf einem festen Sitzplatz sitzen.

1 Mit Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff.
2 Mit Nachweis eines positiven Testergebnisses, das auf einer Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) beruht und mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt.
    © 2021 Heimatverein Haaren / Verlautenheide 1984 e.V.