HV Wappen
Startseite

Haaren

Ortsgeschichte
Historische Bilder
Mühlrad

Heimatverein

Veranstaltungen
Heimatforum
Publikationen
Projekte
Pressespiegel
Vereinsgeschichte
Vorstand, Satzung
Mitgliedschaft
Kontakt

Unser Archiv

Sonstiges

Links
Impressum
Datenschutz
Haftungsausschluss
Heimatverein
 Bericht Nr. 063 
13.12.2009

Vorweihnachtliche Matinée

Bericht: Helmut Vondenhoff

Alle Jahre wieder heißt es in einem alten Weihnachtslied, alle Jahre wieder eine vorweihnachtliche Matinée beim Heimatverein Haaren/Verlautenheide. Dieses Jahr zum 25. Male, auch ein weiteres Jubiläum im Jubiläumsjahr unseres Vereins. Die bereitgestellten 240 Stühle in der Aula der Grundschule Haaren waren, bis auf einige wenige, besetzt. Zu unseren Stammbesuchern kommen jedes Jahr erfreulicherweise Neue und Jüngere hinzu. Der Vorsitzende Helmut Vondenhoff begrüßte die Besucher und Karl Pütz, der das Programm zusammengestellt hatte, führte durch das Programm. Eine kleine Gruppe Kinder der offenen Ganztagsschule Am Haarbach spielte auf dem Klavier Weihnachtslieder zur Eröffnung. Schüler und Schülerinnen der Grundschule trugen Gedichte vor und die Schüler/innen der Städt. Kath. Grundschule Verlautenheide zeigten ein „Vorweihnachtliches Durcheinander“ Spiel. Katerina Trofymsova, Musikstudentin aus Russland, spielte am Klavier von Johannes Brahms, Intermezzo op.1 19 Nr. 2+3. Kana Shirao, Musikstudentin aus Japan, spielte von Francis Poulence eine Sonate für Cello. Rigina Mingalinova, Musikstudentin, auch aus Russland, spielte auf ihrer Querflöte die Sonate h-moll 2. Satz von Johann Sebastian Bach. Karl Pütz trug zur Erinnerung an unseren unvergessenen Heimatdichter Hans Kals aus dessen Werk „Erenneronge an Hoore“ einzelne Passagen vor. Hans Kals, der zu seinen Lebzeiten bis kurz vor der Matinee noch Beiträge schrieb die er dann seinem Publikum zu besten gab, hat uns zahlreiche Bücher hinterlassen die von seiner Liebe zur Heimat und von seiner geliebten Hooreter Mundart sprechen. „Duuzemols“ aus der Feder von Hans Kals ist wohl eins der schönsten und bekanntesten Weihnachtsgeschichten aus dem Aachener Raum die auch unser früherer Oberbürgermeister Dr. Jürgen Linden gerne und zur Freude der Oecher auf dem Aachener Weihnachtsmarkt vorgetragen hat. Nachdem Kana Shirao Cello, Rigina Mingalinova Querflöte, und Katherina Trofymsova Klavier gemeinsam die Sonate g-moll von Johann Sebastinan Bach beendet hatten kam der eigentliche Höhepunkt für unsere Zuhörer auf die Bühne, der Deutsch-Afrikanische Gospelchor Na Furaha. Dieser Chor aus afrikanischen und deutschen Sänger/innen sammelt mit seinem Gesang Spendengelder für notleidende Kinder in Afrika. Sie helfen mit, dass für Kinder in Afrika Schulen und Kindergärten entstehen können und ärgste Nöte gelindert werden. Mit ihren melodischen Weisen und Rhythmen bewegten sie die Besucher und rundeten die vorweihnachtliche Matinee musikalisch sehr einfühlsam ab.

HV

HV

HV

HV

HV

HV

HV

HV

HV

HV

HV




Buch
Das neue Buch

erhältlich bei den Sparkassen und Volksbanken in Haaren und Verlautenheide sowie im Heimatforum

Nächste Termine:
Alle Termine unter Vorbehalt!

Di, 19.10.2021
Begegnungsabend, Thema Aachener Dom
19:00 Uhr Heimatforum

Mi, 27.10.2021
offener Treff bei Kaffee und Gebäck
15:00 Uhr Heimatforum

Di, 02.11.2021
"Camino del Nord"
19:00 Uhr Heimatforum
Vortrag von Franz-Josef Heuser

In September und Oktober gilt für unsere Veranstaltungen:

a. Begrenzte Personenzahl im Heimatforum.

b. Zutritt zum Heimatforum nur mit tagesaktuellem Test bzw. Impfnachweis1 oder Genesungsnachweis2.

1 Mit Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff.
2 Mit Nachweis eines positiven Testergebnisses, das auf einer Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) beruht und mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt.
    © 2021 Heimatverein Haaren / Verlautenheide 1984 e.V.