HV Wappen
Startseite

Haaren

Ortsgeschichte
Historische Bilder
Mühlrad

Heimatverein

Veranstaltungen
Heimatforum
Publikationen
Projekte
Pressespiegel
Vereinsgeschichte
Vorstand, Satzung
Mitgliedschaft
Kontakt

Unser Archiv

Sonstiges

Links
Impressum
Datenschutz
Haftungsausschluss
Heimatverein
 Bericht Nr. 034 
16.05.2009

Wanderung in den Reichswald

Bericht: Helmut Vondenhoff

Unser Mitglied Josef Schmitz aus Verlautenheide wollte uns durch den Reichswald führen war aber durch eine Urlaubsreise verhindert. Also machten wir uns von Haaren auf zur Hubertuskirche nach Verlautenheide um unsere Verlautenheidener Mitwanderer abzuholen.

In der Tat fanden sich mit Siegfried Graf und seiner Frau zwei Verlautenheidener Mitglieder unseres Vereins die die Verlautenheidener Farben auf unserer Wanderung vertraten. Von der Kleinheidchener Straße ging es schnell Richtung Reichswald oder auch Würselener Wald, der Reichwald hat seine Bezeichnung erhalten weil er zur ehemaligen Reichsabtei gehörte und von dort aus bewirtschaftet wurde.

Als Naherholungsgebiet bietet der Reichswald vielfältige Möglichkeiten seine Freizeit mit sein eigenen Vorstellungen und Interessen zu nutzen, vom Kindergeburtstag über Joggen und Spaziergängen mit und ohne Hund, mit Kind und Oma, Gartenrestaurants laden zu Kaffe und Kuchen ein, ein Ort um Leute zu treffen und getroffen zu werden.

HV HV HV HV HV HV HV


Buch
Das neue Buch

erhältlich bei den Sparkassen und Volksbanken in Haaren und Verlautenheide sowie im Heimatforum

Nächste Termine:
Alle Termine unter Vorbehalt!

Di, 19.10.2021
Begegnungsabend, Thema Aachener Dom
19:00 Uhr Heimatforum

Mi, 27.10.2021
offener Treff bei Kaffee und Gebäck
15:00 Uhr Heimatforum

Di, 02.11.2021
"Camino del Nord"
19:00 Uhr Heimatforum
Vortrag von Franz-Josef Heuser

In September und Oktober gilt für unsere Veranstaltungen:

a. Begrenzte Personenzahl im Heimatforum.

b. Zutritt zum Heimatforum nur mit tagesaktuellem Test bzw. Impfnachweis1 oder Genesungsnachweis2.

1 Mit Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff.
2 Mit Nachweis eines positiven Testergebnisses, das auf einer Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) beruht und mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt.
    © 2021 Heimatverein Haaren / Verlautenheide 1984 e.V.