HV Wappen
Startseite

Haaren

Ortsgeschichte
Historische Bilder
Mühlrad

Heimatverein

Veranstaltungen
Heimatforum
Publikationen
Projekte
Pressespiegel
Vereinsgeschichte
Vorstand, Satzung
Mitgliedschaft
Kontakt

Unser Archiv

Sonstiges

Links
Impressum
Datenschutz
Haftungsausschluss
Heimatverein
 Bericht Nr. 008 
10.06.2008

Schöne neue Aufgabe für den Heimatverein

Die Grundschule Passstraße aus Aachen besuchte in der 2.Juniwoche mit 24 Schülerinnen und Schüler und 3 Lehrerinnen die Welsche Mühle in Haaren. Von Seiten der Stadt wurde an den Heimatverein die Bitte geäußert eine Führung durch die Mühle zu organisieren und zu übernehmen. Unser Projektleiter für die Welsche Mühle, Karl Pütz, übernahm gerne diese Aufgabe und führte die Gruppe. Er erläuterte in eindrucksvoller Weise vom Weiher und Wehr über das äußere Mühlrad bis zum Inneren der Mühle mit dem Mahlwerk den Schülern die Funktion einer Wassermühle. Als Besonderheit konnte den Schülern gezeigt werden wie der Mahlstein sich drehte und Korn geschrotet wurde . Für unsere jungen Besucher ein beeindruckendes Erlebnis welches sich natürlich in vielfachen Fragen wiederspiegelte. Ein Unterricht der besonderen Art, in eineinhalb Stunden erhielten die Schüler einen Einblick in die Vergangenheit, in eine Zeit in der Mehl auf eine nichtindustrielle Art und in einer handwerklichen Art gemahlen wurde.

HV HV HV HV HV HV HV HV HV HV HV HV HV HV HV HV


Buch
Das neue Buch

erhältlich bei den Sparkassen und Volksbanken in Haaren und Verlautenheide sowie im Heimatforum

Nächste Termine:
Alle Termine unter Vorbehalt!

 heute:  Mi, 08.12.2021
offener Treff bei Kaffee und Gebäck
15:00 Uhr Heimatforum

Di, 25.01.2022
Jahreshauptversammlung
19:00 Uhr Sängerheim

In November u. Dezember gilt für unsere Veranstaltungen:

a. Begrenzte Personenzahl im Heimatforum.

b. Zutritt zum Heimatforum nur mit tagesaktuellem Test bzw. Impfnachweis1 oder Genesungsnachweis2.

1 Mit Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff.
2 Mit Nachweis eines positiven Testergebnisses, das auf einer Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) beruht und mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt.
    © 2021 Heimatverein Haaren / Verlautenheide 1984 e.V.