HV Wappen
Startseite

Haaren

Ortsgeschichte
Historische Bilder

Heimatverein

Veranstaltungen
Heimatforum
Publikationen
Projekte
Pressespiegel
Vereinsgeschichte
Vorstand, Satzung
Mitgliedschaft
Kontakt

Unser Archiv

Sonstiges

Links
Impressum
Datenschutz
Haftungsausschluss
Heimatverein
 Bericht Nr. 382 
04.-05.05.2019

Trude-Adler-Ausstellung und Vernissage "Arche Noah"

Bericht: Peter Tritthart

Trude Adler, ehemalige Lehrerin und Künstlerin aus Aachen, engagiert sich schon seit vielen Jahren für eine Schule in Mwera auf Sansibar vor der ostafrikanischen Küste. Die Trude-Adler-School wurde 2013 von ihr zusammen mit Dennis Mayemba gegründet und ist für mittlerweile 141 Schüler, überwiegend Flüchtlingskinder aus Mosambik, die einzige Möglichkeit, die Landessprache sowie Schreiben, Lesen und Rechnen zu lernen, aber auch Englisch, Hygiene und gesunde Ernährung. Bei den armen Verhältnissen fehlt es an so Vielem.

Der Heimatverein hat Trude Adler schon mehrfach sein Heimatforum zur Verfügung gestellt, damit sie im Rahmen einer Ausstellung durch den Verkauf ihrer Kunstwerke Geld sammeln kann, das ihrer Schule auf Sansibar zugutekommt. So waren auch diesmal Helfer des Heimatvereins wieder gerne bereit, die Räumlichkeiten so herzurichten, dass ihre Batiken, Textilien und Keramiken einen angemessenen Platz fanden. Zur Vernissage am Samstag sorgte zudem der Chor Charivari für die musikalische Untermalung.

Leider spielte das Wetter nicht mit. Regen und Kälte waren wohl die Ursache, dass in diesem Jahr weniger Besucher als sonst erschienen. Das war bedauerlich, weil die Trude-Adler-School ihr angemietetes Gebäude Ende des Jahres verlassen muss und bei der anstehenden Neuorientierung jede Hilfe gebrauchen kann. Mit einer Bilder-Show zeigte und erläuterte Frau Adler die vielfältigen Aufgaben, die schwierigen Verhältnisse vor Ort, aber auch die vielen fröhlichen und dankbaren Kinder, die in ihrer Schule ein zweites Zuhause gefunden haben. Christen und Moslems lehren und lernen hier friedlich gemeinsam. So waren die Besucher der Ausstellung dann doch bereit, das ein oder andere Ausstellungsstück für den guten Zweck zu erwerben. Hoffen wir, dass es beiträgt die Trude-Adler-School zu erhalten.


HV

Franz-Josef Heuser hält die Begrüßungsrede und würdigt die künstlerische Leistung sowie das starke Engagement von Trude Adler

HV

Die titelgebende Skulptur "Arche Noah"

HV

Musikalische Begleitung mit dem Chor Charivari

HV

Besucher zeigten sich interessiert an den fantasievollen Keramiken

HV

Fische unter sich

HV

Trude Adler präsentiert ihr künstlerisches Schaffen





Buch

Unser neues Buch

erhältlich beim Verein und bei den Sparkassen in Haaren und Verlautenheide sowie bei der VR-Bank in Haaren

Nächste Termine:
So, 22.09.2019
Mühlenfest
ab 11 Uhr Welsche Mühle

Di, 01.10.2019
Begegnungsabend
19 Uhr Heimatforum
Themenschwerpunkt Quinx

Mi, 09.10.2019
Führung La Calamine (Kelmis)
Treffpunk: 14 Uhr Welsche Mühle
Kostenbeteil. 3 €, Museum: 4 €
Mühlenfest
22. September ab 11 Uhr

11:15 Ökumenischer Gottesdienst
anschl. Frühschoppen u. bunter Nachmittag
    © 2019 Heimatverein Haaren / Verlautenheide 1984 e.V.