HV Wappen
Startseite

Haaren

Ortsgeschichte
Historische Bilder

Heimatverein

Veranstaltungen
Heimatforum
Publikationen
Projekte
Pressespiegel
Vereinsgeschichte
Vorstand, Satzung
Mitgliedschaft
Kontakt

Unser Archiv

Sonstiges

Links
Impressum
Datenschutz
Haftungsausschluss
Heimatverein
 Bericht Nr. 374 
16.12.2018

Vorweihnachtliche Matinée

Bericht: Peter Tritthart

Wie jedes Jahr zum krönenden Abschluss hat der Heimatverein wieder in die Gemeinschaftsgrundschule "Am Haarbach" zur Matinee eingeladen. Dr. Klaus Dornseifer, unser stellvertretender Vorsitzender, begrüßte die zahlreichen Gäste und bedankte sich bei der Schulleitung für die Bereitstellung der Aula und die tatkräftige Unterstützung bei den Vorbereitungen. Auch unser Bezirksbürgermeister Ferdi Corsten hielt eine kurze Ansprache mit besinnlichen Gedanken zum Advent. Danach gehörte die Bühne der Klasse 4c der Grundschule. Am Klavier begleitet von ihrem Lehrer Thomas Kreus sangen die Kinder weihnachtliche Lieder und trugen ein kleines Spiel zum Thema Weihnachten damals und Weihnachten heute vor. Und das sehr gekonnt und mit einer bewundernswerten Selbstsicherheit.

Anschließend trat die junge Solosängerin Luisa Kolkenbrock auf. Klaus Dornseifer hatte sie beim Kirchenchor entdeckt und für unser Matinee gewinnen können. Mit ihrer klaren und gefühlvollen Stimme verzauberte sie das Publikum, insbesondere ihre Version von dem Lied "Mary did you know" aus dem Bibelfilm von 2013 beeindruckte tief. Christian Debald begleitete sie am Klavier.

Zum nächsten Programmpunkt wurde die Bühne wieder voll. Kinder der Domsingschule Aachen waren nach Haaren gekommen, um uns mit ihren Liedern zu Advent und Weihnacht zu erfreuen. Unter der persönlichen Leitung der Rektorin Irma Wüller sangen die Kleinen mit kräftigen, schönen Stimmen Lieder wie "Es ist für uns eine Zeit angekommen" und "In das Warten dieser Welt fällt ein strahlend helles Licht". Wie wahr.

Als danach Herbert K. Oprei nach vorne trat, war klar, dass es nun weniger besinnlich, mehr lustig, vor allem aber in Oecher Platt weitergehen würde. Mit seinem Zeitplan - augenzwinkernd von drei auf zweieinhalb Stunden reduziert - brachte er unseren Organisator ins Schwitzen. Er erzählte seine Rümmselchen und verstand es wieder einmal auch diejenigen in seinen Bann zu ziehen, die sich mit dem Oecher Platt noch schwertun. Und obwohl er noch für gutes Wissen einzelne Pralinen verteilte, kam er dann doch rechtzeitig zum Schluss, um Platz zu machen für die Chorgemeinschaft Haaren.

Bei diesem Chor singen einige unserer Mitglieder mit. So ist es nicht verwunderlich, dass sie schon mehrfach bei unserer Matinee auftraten. Unter der Leitung von Katharina Henkens-Rolle präsentierten sie dieses Jahr ein anspruchsvolles Programm mit klassischen Liedern, vorgetragen in einer herausragenden Qualität, wobei vor allem die Soloeinlagen von Sonja Rustemeyer beeindruckten. Mit wunderschön gesetzten Stimmen begeisterte die Chorgemeinschaft somit erneut das Publikum.

Markus Comouth trat hernach mit seiner Gitarre auf und sang einige Lieder von Klaus Hoffmann und Reinhard Mey. Es lohnte sich da genau hinzuhören, denn die Texte enthielten schöne Geschichten, fröhlich, aber auch mit Tiefgang. Zum Schluss sangen dann alle "Stille Nacht, heilige Nacht" und das inzwischen wohl unvermeidliche "Et Creskenk well komme"...

Unser Moderator Klaus Dornseifer nutzte schließlich die Verabschiedung, um darauf hinzuweisen, dass er nach elf Jahren erfolgreicher Matinee-Organisation diese Aufgabe gerne einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin übergeben möchte. Wer aus dem Mitgliederkreis sich berufen fühlt hier einzuspringen, der darf sich Klaus' Unterstützung sicher sein. An dieser Stelle möchten wir Dank sagen an Klaus für die vielen Jahre unermüdlichen Einsatzes, Dank sagen auch für die gelungene Zusammenstellung der diesjährigen Matinee und Dank sagen allen Teilnehmern auf der Bühne, die uns einen unvergesslichen 3. Advent beschert haben.

HV

Trotz Schnee und Kälte draußen kamen viele Besucher

HV

Die Reihen waren schnell gefüllt

HV

Klaus Dornseifer stimmte uns auf das Programm ein

HV

Ferdi Corsten zum Thema Advent

HV

Die Schüler der Klasse 4c singen und spielen

HV

Kleine Vorführung mit nachdenklichem Hintergrund

HV

Christian Sebald begleitet ...

HV

... den Gesang von Luisa Kolkenbrock

HV

Ein einfühlsamer und berührender Vortrag

HV

Die Kinder der Domsingschule mit ihrer Rektorin Irma Wüller

HV

Mundartiges von und mit Herbert K. Oprei

HV

Die Chorgemeinschaft Haaren mit der Solistin Sonja Rustemeyer

HV

Katharina Henkens-Rolle leitet den Chor

HV

Markus Comouth singt über "Menschenjunges" von Reinhard Mey

HV
Foto: Franz-Josef Heuser

Nach der Veranstaltung trafen sich traditionell viele Mitglieder im Sängerheim zum gemeinsamen Essen





Buch

Unser neues Buch

erhältlich beim Verein und bei den Sparkassen in Haaren und Verlautenheide sowie bei der VR-Bank in Haaren

Nächste Termine:
Mi, 20.11.2019
Besichtigung Parlament der dt. Gemeinschaft
Treff: 14 Uhr Welsche Mühle
Voranmeldung erforderlich!

So, 01.12.2019
50 Jahre Friedenskapelle auf dem Kaninsberg
14:00 St. Gemanus, 14:30 St. Hubert
Gang mit den Kirchen Haa./Verl.

Di, 03.12.2019
Vorweihnachtl. Treff u. Begegnungsabend
19 Uhr AWO
    © 2019 Heimatverein Haaren / Verlautenheide 1984 e.V.