HV Wappen
Startseite

Haaren

Ortsgeschichte
Historische Bilder

Heimatverein

Veranstaltungen
Heimatforum
Publikationen
Projekte
Pressespiegel
Vereinsgeschichte
Vorstand, Satzung
Mitgliedschaft
Kontakt

Unser Archiv

Sonstiges

Links
Impressum
Datenschutz
Haftungsausschluss
Heimatverein
14.02.2018

Führung durch die Ausstellung "Bier & Wir"

Bericht: Heinz-Hubert Lillot

Unser erster Besuch einer Ausstellung in 2018 führte uns in das Centre Charlemagne.

Pünktlich um 15:15 h wurden wir von Herrn Dr. Birmanns begrüßt. Die Erläuterung des Themas „Bier & Wir“ begann über die Kulturgeschichte, die Brauereitechnik – hier vor allem die Brauereien aus der Region – und natürlich Aachens legendäre Kneipen. Gerade diese besitzen eine teils lange Historie. Stellvertretend nenne ich den „Goldenen Schwan“, bereits im 15. Jahrhundert erwähnt, sowie die Gaststätte „Am Knipp“ die seit 1698 existiert. „Bier & Wir“ berührt den Aachener und deshalb sollte nach der Vorstellung des Heimatvereins Haaren/Verlautenheide nicht nur Wissen vermittelt und abgeholt werden, nein es sollte schon etwas „Mehr“ sein. Dieses „Mehr“ konnten wir erreichen, indem die Führung durch den Präsidenten des Vereins “Oecher Platt“ Herrn Dr. Birmanns durchgeführt wurde.

Jetzt kam zusammen was zusammengehört, Oecher Moddersproch, Brauereikunst und Kulturkneipen in Aachen. Schon bei den ersten Erläuterungen zum Kneipenambiente,

Bier

immer wieder eingefügt mit kleinen Rümselchen, befand sich die Gruppe in einer hervorragenden Stimmung.

Bier

Dass Bier älter als zweitausend Jahre ist, erfuhren wir über eine Zeitleiste im Foyer. Ich glaube, so mancher Besucher staunte, als er hörte, dass es etwas wie eine alte Kulturgeschichte des Bieres gibt. Ja, auch über die Rolle der Frauen im Brauereiwesen – Bier war in seinem Ursprung wohl ein Zufallsprodukt beim Brotbacken.

Bier

Mit fundierten Kenntnissen über die Kultur des Bieres wurden wir von Herrn Dr. Birmanns durch die eigentliche Ausstellung der Aachener-, holländischen und belgischen Biergeschichte geführt. Nicht mit der Brauereitechnik – dargestellt durch eine Miniaturkesselanlage – ging es los. Nein, wir sprangen ins pralle Leben der Aachener Biergärten.

Bier

Und weiter zu Kultgaststätten der frühen Nachkriegszeit. Hier konnte Herr Dr. Birmanns aus einem breiten Wissensfundus wie eigene Lebenserfahrung und aus der Historie des Vereins „Oecher Platt“ schöpfen. Eine Anekdote folgte der anderen. Unsere Gruppe kam aus dem Staunen und Lachen kaum noch heraus. Bei einigen wurden gute alte Erinnerungen wieder wach. Lokale wie Bastei und Scotch-Club waren noch allen bekannt, sicherlich auch als ehemaligen Gästen.

Bier

Natürlich durften bei dem Thema „alte Brauereien“ die „Degraa-Brauerei“ aber auch unsere Haarener Brauerei „Klinkenberg“ nicht fehlen.

Bier Bier

Dass einige Exponate und Fotos in der Ausstellung ihren Platz gefunden haben, verdanken wir unserem Geschäftsführer Franz-Josef Heuser. Er hat aus unserem Archiv diese Dinge herausgesucht. Herzlichen Dank für Dein Engagement lieber Franz-Josef im Namen des Heimatvereins Haaren/Verlautenheide.

Bekannte Aachener Kneipen wie „Charlys Leierkasten“ oder der „Malteserkeller“ lebten in der Ausstellung, liebevoll mit Pappe oder dünnem Holzfurnier originalgetreu dargestellt, wieder auf. Ton- und Bildaufnahmen mit dem Wirt Hans Georg Schumacher alias Charly, halfen uns, alte Zeiten wieder in Erinnerung zu rufen.

Bier

Durch seine Vorträge in „Oecher Platt“ und der Darstellung der Oecher Sichtweise zum Thema „Bier & Wir“ verstand es Dr. Birmanns, uns an seinem großen Wissensschatz teilhaben zu lassen. Dass dies mit Begeisterung angenommen wurde, bewiesen die immer wiederkehrenden Lachsalven und ein fast permanentes Schmunzeln der Teilnehmer. Natürlich wurde das noch immer existierende „Stehgraa“ nicht vergessen. Ein weiteres Rümselche half uns die Eigenheiten des Lokals, soweit sie nicht schon bekannt sind, näher kennen zu lernen.

Bier Bier

Auch verstand der Vortragende es, Fragen wie:

„Ist Bier "flüssiges Brot"?

„Macht Bier dick und woher kommt der Bierbauch“?

„Ist Bier eine Medizin“?

in „os Oecher Moddersproch“ blumenreich zu erklären.

Ebenfalls wusste er auch davon zu berichten, dass es gutes Bier über Aachens Grenzen hinaus gibt. Selbstverständlich wurden in einem weiteren Bereich der Ausstellung die negativen Seiten des Alkohols dargestellt. Die Zeit verging wie im Fluge. Jeder von uns hatte wohl das Gefühl, so kann es noch Stunden weitergehen. Wir hatten das Glück, von einem Meister der Oecher Sprache durch diese Ausstellung geführt zu werden. Hierfür bedankte sich der Vorsitzende des Heimatvereins Haaren/Verlautenheide mit einem kleinen Geschenk. Diese Geste nahm Dr. Birmans zum Anlass uns zum Abschied noch eine lustige Geschichte (s. folgendes Bild) in Oecher Platt zu erzählen.

Bier

Er wurde von unserem Vorsitzenden zum anschließendem Fischessen bei „Degraa“ eingeladen. Dies musste er leider ablehnen, da er bereits seine Teilnahme am Fischessen bei einem anderen Verein zugesagt hatte. Einige von uns haben noch die Gelegenheit wahrgenommen, sich die Ausstellung über Aachen anzuschauen. Um 17:30h traf sich noch ein großer Teil der Gruppe zum Fischessen im Degraa in unserer „Haarener“ Ecke des Lokals.

Bier

Herrn Dr. Birmanns müssen wohl die Ohren nicht nur geklingelt haben, das waren schon Sturmglocken. Lob und großes Dankeschön für sein Engagement, uns unsere Muttersprache nahe zu bringen, sowie eine perfekte und exzellente Führung durch die Ausstellung „Bier & Wir“. Ich darf sagen: „Ein unvergessliches Erlebnis“. Mit einem leckeren Fischessen und ein paar Bierchen ließen wir den schönen Nachmittag ausklingen.




Kalender 2019
mit 12 neuen Luftaufnahmen von Haaren
Kalender
ab sofort bei uns erhältlich
Nächste Termine:
Di, 20.11.2018
Vortrag "Haaren von oben"
19 Uhr Heimatforum

Di, 04.12.2018
Vorweih­nachtlicher Treff
19 Uhr AWO

So, 16.12.2018
Matinée am 3. Advent
10 Uhr Aula der Grundschule
T-Shirt Aufgefallen:
T-Shirt mit Haarener Motiv und Wappen, in Weiß und in Grau. (Weiterleitung zum FANSHOP90.de)
    © 2018 Heimatverein Haaren / Verlautenheide 1984 e.V.