HV Wappen
Startseite

Haaren

Ortsgeschichte
Historische Bilder

Heimatverein

Veranstaltungen
Heimatforum
Publikationen
Projekte
Pressespiegel
Vereinsgeschichte
Vorstand, Satzung
Mitgliedschaft
Kontakt

Unser Archiv

Sonstiges

Links
Impressum
Datenschutz
Haftungsausschluss
Heimatverein
 Bericht Nr. 186 
06.11.2012

Dienstagstreff und Verzällabend

Bericht: Helmut Vondenhoff

Die Heimatvereine in unserer Region pflegen mehr und mehr den Kontakt zu einander und unter einander. Über den Besuch des Heimatvereins Kohlscheid mit seinem Wanderkreis in der Welschen Mühle ergaben sich mittlerweile regelmäßige Kontakte und gegenseitige Besuche beider Vereine zu ihren Veranstaltungen. Anlass unseres letzten Besuches in Kohlscheid am 13.September war eine Einladung zum 80 jährigen Bestehen des dortigen Heimatvereins. In der Sparkasse zeigte der Verein eine Bilder-Ausstellung über die Vergangenheit Kohlscheids, wobei der Bergbau, dessen Gebäude und Geschichte den größeren Rahmen bildete. Aber auch Straßen, Fluren, sowie typische frühere Ansiedlungen des Ortes und Vereinsaktivitäten wurden in hervor-ragender Art und Weise präsentiert. Sponsor Sparkasse und Karin Busch vom Heimatverein Kohlscheid boten den interessierten Gästen und der örtlichen Bevölkerung eine vorbildliche Darstellung ihrer Heimat. In Kohlscheid wohnt seit geraumer Zeit unser früherer Dorfgenosse Günter Vogel, Sohn des Haareners Karl Vogel aus den Atzenbenden. Günter Vogel und seine Schwester Ursel Vogel waren zu ihrer Haarener Zeit Nachbar/in von Franz-Josef Heuser und Klassenkamerad/in Helmut Vondenhoff. Ihn trafen wir nach langer Zeit bei der Ausstellung in Kohlscheid wieder und Haarener Themen kamen da natürlich entsprechend zur Sprache. Da Günter und auch Franz-Josef engagierte Ahnen- und Familienforscher sind, fanden beide gleich eine Basis der Verständigung des Austausches und des Verstehens. Ein Besuch Günters in unserem Heimatforum stand also an weil Franz-Josef Heuser dort die entsprechenden Urkunden-Unterlagen über Günters Familie von Vaters Seite mit den entsprechenden Daten zeigen konnte. Wie immer, war auch unsere Urkunden-Sammlung eine Fundgrube für unseren ehemaligen Haarener. Reichhaltige Informationen, wichtige Bestandteile für Günters Familienforschung und Ergänzung von bereits gesammelten Daten konnten getauscht werden. Begonnen hatte alles bei ihm wie bei den meisten Menschen die sich mit Ahnenforschung beschäftigen, mit Datensuche im Familienbuch der Eltern, die vorhandenen Daten ergaben erste Ergebnisse. Zum Glück haben oder besser gesagt, hatten die Menschen die zur Kirche gingen, früher die Angewohnheit in ihren Gebetbüchern die Totenzettel, die bei Beerdigungen verteilt wurden, zu verwahren und zu sammeln. Für Datensammler und Familienforscher eine gern in Anspruch genommene Hilfe bei der Suche nach Verwandten und deren Daten. Was gibt eigentlich den Anreiz zum Sammeln von familiären Daten? Schon Goethe, selbst ein Sammler, sagte schon: “Sammler sind glückliche Menschen“. Also muss hier ein Teil des Glücks zu finden sein, das Aufspüren und Erwerben, das Sichten, Ordnen und Verwahren, das Erschließen der Hintergründe, oder auch einmal der Triumpf einer mehr oder weniger großen Entdeckung von bisher Unbekanntem, kann viel Freude bereiten. Diese Freude teilen Familienforscher untereinander, sie geben und nehmen gegenseitig Einsicht in ihre eigenen und fremde Unterlagen und tauschen ihre reichhaltigen und langjährigen Erfahrungen miteinander aus. So konnte auch Franz-Josef Heuser beim Treffen in Haaren seine umfangreiche Familien-Forschungsarbeit vorstellen, eine Familien-Datensammlung die über Großmutters Seite, der Minartz-Chronik, bis in das 16. Jahrhundert zurückreicht. Doch beschäftigt sich Franz-Josef, gemeinsam mit Egidius Stassar, auch mit der Sammlung von Totenzetteln und der Auswertung der dort zu findenden Daten, schon manches Familienbild konnte dadurch zusammengefügt werden. Günter Vogel verweilte noch lange im Kreis unserer Mitglieder, fühlte sich richtig wohl als ehemaliger Haarener unter Haarenern, knüpfte so manche alte Erinnerung mit alten Bekannten an und versprach beim Abschied zu uns wieder zu kommen.

HV

Das Bild von 1935 zeigt Karl Vogel , Günter Vogels Vater , in der mittleren Reihe links

HV

Das Bild vom 23.11.1946 zeigt Gertrud Heuser geb. Polz und Johann Heuser, die Eltern von Franz-Josef Heuser am Tag der Hochzeit






Buch

Unser neues Buch

erhältlich beim Verein und bei den Sparkassen in Haaren und Verlautenheide sowie bei der VR-Bank in Haaren

Nächste Termine:
 heute:  Mi, 20.11.2019
Besichtigung Parlament der dt. Gemeinschaft
Treff: 14 Uhr Welsche Mühle
Voranmeldung erforderlich!

So, 01.12.2019
50 Jahre Friedenskapelle auf dem Kaninsberg
14:00 St. Gemanus, 14:30 St. Hubert
Gang mit den Kirchen Haa./Verl.

Di, 03.12.2019
Vorweihnachtl. Treff u. Begegnungsabend
19 Uhr AWO
    © 2019 Heimatverein Haaren / Verlautenheide 1984 e.V.