HV Wappen
Startseite

Haaren

Ortsgeschichte
Historische Bilder

Heimatverein

Veranstaltungen
Heimatforum
Publikationen
Projekte
Pressespiegel
Vereinsgeschichte
Vorstand, Satzung
Mitgliedschaft
Kontakt

Unser Archiv

Sonstiges

Links
Impressum
Datenschutz
Haftungsausschluss
Heimatverein
 Bericht Nr. 068 
24.01.2010

Einführung der ev. Pfarrerin Silke Halfmann in der Haarener Christuskirche

Bericht: Helmut Vondenhoff

Lange Zeit war die evangelische Gemeinde in Haaren ohne Pfarrer, die Pfarrstelle war vakant, es wurde eine geeignete und qualifizierte Persönlichkeit gesucht, die Gemeinde brauchte einen neuen Pfarrer. Kamen auch gelegentlich Pfarrer und Pfarrerinnen zur Aushilfe nach Haaren, so auch Silke Halfmann, man entschloss sich bei der Kirchenleitung die Stelle auszuschreiben und Bewerbungen entgegen zu nehmen. Nach mehreren Vorstellungsgesprä-chen und einem Auswahlverfahren wurde aus dem Kreis der Kandidaten/innen letztendlich Silke Halfmann für geeignet empfunden, in Haaren in der Christuskirche das Wort Gottes zu verkünden und für die Gemeinde tätig zu werden. Superintendent Hans-Peter Bruckhoff konnte so dann auch an diesem Sonntag-Nachmittag die 35jährige Neu Aachenerin Silke Halfmann in der vollbesetzten Christuskirche in Haaren als neue Pfarrerin einführen. Ihre Studien und Ausbildung führten die am Niederrhein geborene Theologin von Wuppertal, Berlin, Amsterdam, Bonn und Bochum. Darüber hinaus verbrachte sie während ihrer praktischen Ausbildung ein Jahr in Istanbul und arbeitete in Köln-Porz, zudem war sie Köln-Kalk Seelsorgerin und arbeitete ein halbes Jahr als Religionslehrerin. Die Umstellung von Köln auf Aachen fiel ihr dabei nicht schwer, „für mich zählen in erster Linie die Menschen“. In Aachen wohnt die Pfarrerin nun schon seit einem Jahr, zunächst arbeitete sie an der Auferstehungskirche, dabei konnte sie Pfarrer Martin Obrikat zu entlasten, um dann ihren weiteren Weg fortzuführen. Ein mutiges Bekenntnis zu ihrem Glauben und zu den Geschichten aus der Bibel die heute noch einen aktuellen Bezug haben, gab die neue Pfarrerin in ihrer ersten Predigt ab. Ihr Leitmotiv war „Gottes Licht, das durch jeden scheinen kann“. Keineswegs sollte man den Mut nicht sinken lassen wenn nicht alle Dinge im Leben gelingen, gerade in schwierigen Zeiten gelte es füreinander da zu sein, doch auch vor Lob und Kritik sollte man sich nicht verschließen. Der Gemeinde - Chor „Calango“ trug mit eindrucksvollen Gesängen zum wesentlichen Gelingen dieser stimmungsreichen Einführungsfeier bei. Ein gewaltiger Schlussapplaus der Gemeinde drückte dabei die Freude und den Dank der Besucher aus.

HV

Silke Halfmann und Hans-Peter Bruckhoff auf dem Weg zum Altarraum

HV HV

Botschaften, Gute Wünsche, Empfehlungen auf den Weg, und eine Predigt

HV HV

Persönliche Glücks-und Segenswünsche von allen Kirchen - Kollegen

HV

Pfarrer Bruder Lukas brachte Grüße und Segenswünsche der katholischen Gemeinde




Unser aktuelles Jahrbuch
Mit interessanten Themen wie Gasthäuser, Überschwemmung, Quinx.
Erhältlich beim Verein z.B. montags 10-12 Uhr im Heimatforum
Nächste Termine:
Sa, 25.05.2019
Halbjahresfahrt nach Rhöndorf und Maria Laach
8 Uhr St. Gemanus, 8:15 St. Hubert
Anmeldung erforderlich

Di, 04.06.2019
Dienstagstreff und Verzällabend
19 Uhr Heimatforum

Sa, 15.06.2019
Wanderung rund um den Birkenhof in Venwegen
10:00 Uhr Welsche Mühle
    © 2019 Heimatverein Haaren / Verlautenheide 1984 e.V.