13.12.15 Vorweihnachtliche Matinée in der Grundschule

von Helmut Vondenhoff

Seit nunmehr 40 Jahren gibt es den Chor Weinstock der katholischen Pfarrgemeinde Christus unser Bruder AC-Nord. Noch vor dem Jubiläumskonzert des Chores im Herbst des Vorjahres in St. Germanus entstand der Gedanke, den Chor bei unserer Matinee auf die Bühne zu holen, um unseren Mitgliedern und Gästen nach längerer Zeit noch einmal Chorgesang anzubieten. Durch die Zusage ermuntert, entschlossen wir uns, die übrigen zwei Chöre aus Haaren ebenfalls für unsere vorweihnachtliche Veranstaltung zu gewinnen und erhielten auch von diesen Chören die Zusage. So konnte der Vorsitzende Helmut Vondenhoff neben einer stattlichen Anzahl von Sänger/innen und anderen Mitwirkenden auch wieder eine große Anzahl von Besucher/innen in der Aula der Gemeinschaftsgrundschule Am Haarbach begrüßen. Dr. Klaus Dornseifer gelang es wiederum, nach anstrengender Vorbereitung ein harmonisch zusammengestelltes Programm zu präsentieren. Die Schüler/innen der Klasse 3b hatten mit ihrer Lehrerin Frau Bronner-Dussin Lieder und Gedichte geprobt und trugen sie voller Freude und Spiellust unseren Gästen vor. Der Chor Weinstock, bisher geleitet von Frau Konny Hanrath-Elsen, musste leider beim Abschiedskonzert der Dirigentin auf seine langjährige Leiterin verzichten. Frau Hanrath-Elsen erkrankte plötzlich und musste ihre Teilnahme absagen. Der Pianist des Chores führte und leitete den Chor aber sicher und gekonnt durch die 10 anspruchsvollen Chorlieder. Chor und Pianist erhielten dafür den verdienten Beifall des Forums. Ein festliches Weihnachtslieder-Potpourri vom Chor „Calango“  der evangelischen Christuskirche Aachen-Haaren unter der Leitung von Alexander Lumpe begeisterte danach die Zuhörer/innen. Die jungen Chormitglieder sangen ihr englischsprachiges Liedgut und fanden aber auch bei unseren Besuchern Anklang und Begeisterung und entsprechenden Applaus. Das Blasorchester Aachen-Haaren 1982 e.V. stellte uns für die Matinee zwei seiner musikalischen Ausbilder zur Seite, die Diplommusikpädagogin Kateryna Kanke am Klavier und den Musikhochschulstudenten Diego Garcia-Conde an der Querflöte. Beide beherrschten ihre Instrumente in hervorragender Weise und erfreuten die Besucher mit einer Fantasie von Philippe Gaubert, Sonate in D-Dur und mit der Suite 2 Nr. 2 in B-Moll von Johann Sebastian Bach, Badenerie. Es folgte musikalische Weihnachtsklassik mit der Chorgemeinschaft Haaren e.V., die einmal für sich als Chor und dann gemeinschaftlich mit dem Publikum Gesangseinlagen bot. Unter der Leitung von Frau Katja Henkes-Rolle lief der Chor zur Hochform auf. Kein Wunder, denn eine Vielzahl der Chormitglieder ist auch Mitglied des Heimatvereins, da will man eben glänzen. Nach einer organisatorisch bedingten Abänderung der Programmfolge kam auch unser langjähriger Freund und Öcher Mundartexperte Herbert K. Oprei zum Zuge. Wer ihn kennt weiß, dass er nur mit selbstgedichteten Texten, den sog. Rümmselchen, auftritt. Er verstand es sofort, das Publikum in seine eigene Aktivität einzubinden; ein Einfaches für  ihn, die Besucher mit seinen selbstgetexteten Liedern, zum Mitsingen zu bewegen. Einer seiner beliebten Refrains lautete dann auch: „Wie schönn, wie schönn, vür mulle, vür mulle Öcher Platt“. Herbert K. Oprei hat in Haaren sein Publikum. Hier versteht man ihn, hier möchte man ihn immer wieder hören und sehen.
Was wäre ein Abschluss einer vorweihnachtlichen Matinee ohne „Stille Nacht“ und ohne das Lied „Et Chresskenk wel komme“ von Jupp Steinhauer. Die Chorgemeinschaft Haaren e. V. betrat noch einmal die Bühne in der Aula der GGS Am Haarbach, um mit dem froh und weihnachtlich eingestimmten Publikum gemeinsam die für uns traditionellen Weihnachtslieder zu singen. Unser bewährter Moderator Dr. Klaus Dornseifer, der brillant durch das Programm führte, und der Vorsitzende Helmut Vondenhoff bedankten sich für die rege Teilnahme, für die Treue zu unserer Matinee und wünschten allen eine frohe Weihnacht und ein gutes neues Jahr.

Für den Veranstalter ein schönes Gefühl, volles Haus und zufriedene Besucher

Klasse 3 b der GGS „Am Haarbach“ mit ihrer Lehrerin, fröhliche Lieder und Gedichte

Chor Weinstock von der kath. Pfarre CuB, 40 Jahre Gesang für und in Haaren, mit Moderator Dr. Klaus Dornseifer

Kateryna Kanke und Diego Garcia-Conde, musikalische Ausbilder beim Blasorchester

Chor „Calango“ von der evangelischen Christuskirche Aachen-Haaren

Chorgemeinschaft Haaren e.V. mit Frau Katja Henkes-Rolle als Dirigentin und Begleitung

Herbert K. Oprei, Öcher-Platt Interpret, ehem. Lehrer und Thouet-Mundart Preisträger

Der Vorsitzende Helmut Vondenhoff wünscht den Besuchern im Namen des Vereins frohe Festtage